Bild: OP-Szene-Werkzeug

Serös zystische Neoplasien (SCN)

Sie befinden sich hier:

Bei den serös zystischen Neoplasien werden drei Subtypen unterschieden: das seröse mikrozystische Adenom (SCA), seröse oligozystische (oder makrozystische) Adenom (SOIA) und ein nur bei Patienten mit einem von-Hippel-Lindau- (VHL-) Syndrom vorkommender Typ mit zumeist multiplen SCN. Seröse Zystadenokarzinome sind sehr selten und können nur anhand ihres invasiven Wachstumsmusters und des Vorkommens von Mestastasen von den serösen Zystadenomen unterschieden werden.

Als molekulargenetische Auffälligkeit bei den SCN wurde bisher lediglich eine Chromosom 3p Mutation beschrieben.

Sekretariate und Sprechstunden

Sekretariate

t: +49 30 450 652 456
 
Chefarztsekretariat
t: +49 30 450 552 001
f: +49 30 450 552 900
 
E-Mail
 
 

Sprechstunde

Mo.   8:30 - 15:30 Uhr
 
t: +49 30 450 652 001
f: +49 30 450 552 900
 
E-Mail