Bild: Blühende Bäume

Radiologie

Unsere Klinik für Strahlenheilkunde bietet das gesamte Spektrum der modernsten apparativen Diagnostik im Rahmen der erforderlichen Anforderungen an ein internationales universitäres Spitzenzentrum.
Als diagnostische Möglichkeiten im Rahmen der Diagnostik und Behandlung von zystischen Pankreastumoren erlauben dabei neben der Oberbauchsonographie und Computertomographie insbesondere die Magnetresonanz-Cholangiopankreatikographie in den meisten Fällen eine sehr differenzierte Diagnose des vorliegenden Erkrankungsbildes.

Sie befinden sich hier:

Es besteht dabei eine langjährige Erfahrung und international anerkannte Kompetenz in der Beurteilung und Befundung radiologischer Untersuchungsergebnisse von zystischen Erkrankungsbildern der Bauchspeicheldrüse.

Neben der Möglichkeit zur Durchführung der erforderlichen apparativen Diagnostik in unserer Klinik besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit zur Mitbeurteilung und Einholung einer Zweitmeinung anhand von extern durchgeführter Diagnostik.

Als Teil unseres interdisziplinär ausgerichteten Centrums für zystische Pankreastumoren stehen Herr PD Dr. med. Timm Denecke und Frau Dr. med. Thula Walter dabei für spezielle Fragestellungen zur radiologischen Diagnostik und insbesondere bei der Koordination und versierten Beurteilung radiologischer Untersuchungsmöglichkeiten als primäre Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung.

Exemplarische radiologische Untersuchungsbefunde zystischer Pankreastumoren